Liebe Leserin, lieber Leser,
in meiner heutigen Kurzanalyse möchte ich gerne die Broadcom Aktie beleuchten. Broadcom ist ein Designer, Entwickler und weltweiter Lieferant einer Reihe von Halbleitervorrichtungen mit Schwerpunkt auf digitalen und gemischten, komplementären Metalloxid Halbleiterbauelementen und analogen III V basierten Produkten. Das Unternehmen behauptet von sich selber, dass es „alles“ technische miteinander verbinden würde. Broadcom (vormals Avago ) wurde im Jahr 1961 als eine Abteilung von Hewlett Packard gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in San José, im US Bundesstaat Kalifornien. Aktuell sind rund 19.000 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig.

Haftungsausschluss:
Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann die Richtigkeit der angegebenen Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung von Seiten des Autors statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Bitte beachten Sie, Ihre Investitionsentscheidung nur nach eigener Recherche und nicht auf Inhalten dieser Internetseite zu treffen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung dieser Informationen entstehen. Der Autor hält derzeit keine Aktien der Broadcom Inc.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
broadcom aktie logo
Aktienanalyse Broadcom Inc.
WKN:A2JG9Z 
ISIN:US11135F1012
Aktueller Kurs:
Umsatz 2019:22,597 Milliarden USD
EPS 2019:6,43 USD
Traderfox Qualitätscheck:13 von 15 Punkten
Traderfox Dividendencheck:12 von 15 Punkten
Börsenwert:144,6 Milliarden USD
Piotroski F-Score:4/9 Punkten
Branche:Halbleiter
Letztes Update:04.09.2020

Broadcom Meilensteine

Quelle: Broadcom Investorenpräsentation 2020, Seite 4.

Avago wurde im Jahr 1961 als eine Abteilung von Hewlett Packard gegründet. (Fokus lag zunächst auf der Entwicklung von Bauelementen für Displays und Maussensoren) In 1999 erfolgte die Ausgliederung in eine eigenständige Gesellschaft namens Agilent. Agilent wurde im Jahr 2005 von einem Konsortium von Private Equity Unternehmen für 2,66 Mrd. USD übernommen. In 2009 erfolgte der Börsengang. In 2015 übernahm Avago den Technologiekonzern Broadcom für rund 37 Mrd. USD. Anschließend wurde das Unternehmen unter dem Namen Broadcom weitergeführt. Aus Gründen der nationalen Sicherheit verhinderte US- Präsident Trump im Jahre 2018 eine Übernahme des Konkurrenten Qualcomm für 117 Mrd. USD.

Broadcom „steht auf zwei Beinen“

Quelle: Bildquelle: Broadcom Company Presentation 2020, Seite 10.

Demnach berichtet Broadcom aktuell in über zwei Segmente. Das wären zum einen die Halbleiterprodukte (Hardware) und zum anderen Software für komplexe IT- Infrastrukturen.

Broadcom Management

broadcom ceo
Bildquelle: Broadcom,

Hock Tan, Jahrgang 1951, geboren in Penang, Malaysia ist aktuell CEO von Broadcom. Zunächst absolvierte Tan ein Maschinenbaustudium am MIT. Anschließend einen MBA an der Havard University. Durch ein Stipendium des MIT konnte er in die USA einwandern. Von 1983 bis 1988 war er Geschäftsführer von Hume Industries in Malaysia. Im Anschluss war er noch in verschiedenen Führungspositionen bei PepsiCo sowie General Motors tätig. Zwischen 2005 und 2008 war er CEO der Integrated Device Technology Inc., welche im Anschluss an den Broadcom Vorgänger Avago veräußert wurde. Seit 2006 ist Tan CEO von Broadcom. Er ist verheiratet und hat drei Kinder Für seine Unternehmensführung während der Corona Krise wurde er von seinen Mitarbeitern und der breiten Öffentlichkeit scharf kritisiert, da er die komplette Belegschaft seit dem 27.04.20 aus dem Homeoffice geordert hat.

Broadcom Aktionäre

Broadcom Branchenanalyse – Der Absatzmarkt für Halbleiter ist rückläufig

Bildquelle: eigene Darstellung.

Die obige Grafik gewährt einen Überblick über die Halbleiter- Branche. Der linken Grafik zur Folge ist der Umsatz von 2018 auf 2019 um 11,9% zurückgegangen. Analysten zur Folge soll der Rücksetzer aus dem vergangenen Geschäftsjahr während des laufenden Jahres schon wieder revidiert werden.

Broadcom Kennzahlen

Nachfolgend sind die für mich relevantesten Kennziffern im Vergleich zum Vorjahr tabellarisch dargestellt:

Angaben in USD20192018Vergleich zum Vorjahr
Umsatz in Mio. USD:22.59720.848+8,4%
EBIT in Mio. USD:3.4445.135-33%
Operative Marge in %:15,2%24,6%-38,2%
EPS in USD:6,4328,44-77,4%
DPS in USD:10,67+51%
Free Cashflow in Mio. USD:9.2658.245+12,4%
Verschuldungsgrad:2,711,88+44%
EK- Rendite in %:15,9312,96+22,9%
GK- Rendite in %:7,766,24+24,4%
EK- Quote in %:48,6449,05-0,8%
Current Ratio:2,138,89-76%

Nachfolgend findest Du noch die Entwicklungen des laufenden Geschäftsjahrs:

Angaben in USDQ3 2020Q3 2019Vergleich zum Vorjahr
Umsatz Gesamt in Mio.:5.8215.515+6%
Segment Semicondor:4.2194.315-4%
Segment Software:1.6021.140+41%
Free Cashflow in Mio.:3.0732.307+33,2%
EPS:1,411,75-22%

Ist die Broadcom Aktie ein Dividendenzahler?

broadcom aktie traderfox dividendencheck
Bildquelle: https://aktie.traderfox.com/visualizations/US11135F1012/DI/broadcom

Broadcom zahlt aktuell vierteljährlich eine Dividende an seine Aktionäre aus. In diesem Quatal werden 3,25 USD je Aktie als Dividende an die Aktionäre ausbezahlt. Im Traderfox- Dividendencheck erreicht die Aktie aktuell 12 von 15 möglichen Punkten. Demnach sind aktuell rund 24% aller im Check enthaltenen Aktien besser bewertet als die Broadcom Aktie.

Ist die Broadcom Aktie fair bewertet?

Um diese Frage zu beantworten möchte ich zunächst einmal einen Überblick über die einschlägigen Bewertungskennziffern verschaffen:

broadcom aktie bewertung
Bildquelle: eigene Darstellung.

Auf den ersten Blick wirkt die Aktie fundamental aktuell sehr hoch bewertet zu sein. Weitergehend möchte ich Dir in einem nächsten Schritt noch die Vergleichsgruppe vorstellen:

UnternehmenEV/FCF
Intel15,6x
Samsung Electronics12,73x
Broadcom15,8x
ST Microelectronics30x
Qualcomm15,43x
Texas Instruments21,43x
Skyworks Solutions21x

Daraus ergibt sich ein Mittelwert von 18,86x. Demnach ist Broadcom aktuell mit rund 84% der Vergleichsgruppe bewertet.

Die Broadcom Aktie in der Vergleichsgruppe

Broadcom Inc.Qualcomm Inc.Texas InstrumentsSkyworks Inc.
WKN/ ISIN:A2JG9Z/ US11135F1012883121/ US7475251036852654/ US88250810408577607 US83088M1027
Börsenwert:125,95 Mrd. USD102,38 Mrd. USD120,68 Mrd. USD22 Mrd. USD
Umsatz 2019:22,89 Mrd. USD24,78 Mrd. USD14,12 Mrd. USD3,26 Mrd. USD
Umsatzwachstum YoY:5%16,81%-9,44%-11,6%
EPS 2019:5.573.415.224.61
EBIT- Marge:17,01%33,54%39,31%26,86%
EK- Rendite:10,88%117,15%61,21%19,28%
Div.- Rendite:4.13%2.86%2.74%1.33%
Traderfox Qualitätscore:13/158/1512/1513/15
Piotroski F-Score:4/97/94/96/9

Broadcom Aktie Chartanalyse

broadcom aktie chartanalyse
Bildquelle: Morningstar.

Auf Sicht der vergangenen zehn Jahre konnte die Broadcom Aktie sowohl den S&P 500 als auch den Index der Halbleiterbranche schlagen.

Hätte man mal damals 1.000 USD in die Broadcom Aktie investiert, hätte man heute:

IntervallSumme in USD vor Steuern
1 Monat:1.134 USD
6 Monate:1.194 USD
1 Jahr:1.940 USD
3 Jahre:1.540 USD
5 Jahre:2.791 USD

Die Broadcom Aktie im Traderfox Qualitätscheck

Quelle: https://aktie.traderfox.com/visualizations/US11135F1012/DI/broadcom

Im Traderfox Qualitätscheck erreicht die Broadcom Aktie zum aktuellen Zeitpunkt 13 von 15 möglichen Punkten. Aktuell sind rund 10,85% aller im Qualitätscheck enthaltenen Aktien besser bewertet als die Broadcom Aktie.

Die Broadcom Aktie im Aktienfinder

Quelle: Aktienfinder.net

Im Aktienfinder- Ranking erreicht die Broadcom Aktie aktuell 98 von 100 möglichen Punkten.

Broadcom – Stärken und Schwächen

StärkenSchwächen
> Interessantes Geschäftsmodell
> Starke Kursperformance
> Überdurchschnittliches Umsatzwachstum
> Free Cashflow auf Rekordniveau
> Steigende Kapitalrenditen
> Dividende ist höher als der Gewinn
> Piotroski F-Score

Broadcom Aktie Fazit

Abschließend kann gesagt werden, dass Broadcoms Aktionäre in den vergangenen Monaten beim Blick auf den Depotauszug viel Freude gehabt haben. Wie erwähnt hat die Broadcom Aktie in den vergangenen Monaten sehr gut performt. Allerdings ist diese Kursentwicklung nicht mit der fundamentalen Ausgangssituation im Einklang zu bringen. Der Umsatz konnte in den vergangenen Geschäftsjahren zwar überdurchschnittliche Wachstumsraten verzeichnen, gleichzeitig sind die Margen und Gewinne rückläufig. Zudem ist die Dividende aktuell höher als der Gewinn. Gleichzeitig befindet sich der Free Cashflow auf Rekordniveau.

Wie steht Ihr zu der Broadcom Aktie? Schreibt gerne Eure Meinung in die Kommentare.

Viele Grüße und bis zur nächsten Kurzanalyse,
Euer Luigi von Luigi Research😉

Quellenhinweise

  • Ariva.de
  • Broadcom Webseite
  • Broadcom Investor Relations
  • Finanzen.net
  • Finbox.com
  • Geschäftsberichte des Unternehmens der vergangenen zehn Jahre
  • Morningstar.com
  • Traderfox.com

Tags:

2 Responses

  1. Hi Luigi,

    super Analyse.
    Ich bespare selbst Broadcom im Sparplan und sehe die Bewertung auch eher mit gemischten Gefühlen.
    Wie ist denn deine persönliche Meinung zur Aktie?
    Vielen Dank, viele Grüße und weiter viel Erfolg. 🙂
    Chris

    • Hallo Chris,
      vielen Dank für deinen Kommentar und dem damit verbundenen Interesse an meinen Kurzanalysen. Ich persönlich finde die Aktie/ die Branche spannend. Halbleiter werden meiner Ansicht nach auch in Zukunft noch benötigt.
      Viele Grüße,
      Luigi 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.