Liebe Leser,
heute möchte ich Ihnen gerne meine aktuelle Kurzanalyse zur Aktie der Shopify Inc. vorstellen.

Die Shopify Inc. mit Sitz im kanadischen Ottawa ist ein Softwareunternehmen, welches Online- Softwarelösungen für Onlineshops anbietet. Mit den Lösungen der Shopify Inc. können sich die Anwender über eine Onlineplattform gegen monatliche Gebühr ihren eigenen Onlineshop einfach zusammenklicken.

Es gilt der Haftungsausschluss unterhalb diesen Beitrags!

shopify logo
Shopify Aktie in der Analyse
WKN:A14TJP 
ISIN:CA82509L1076
Aktueller Kurs:
Börsenwert:108,763 Milliarden USD
Unternehmenswert:109,85 Milliarden USD
Umsatzwachstum 3/5 Jahre:60% bzw. 72%
Operative Marge:negativ
Dividende:Das Unternehmen zahlt keine Dividende!
Branche:Technologie
Letztes Update:30.06.2020

Shopify ’s Meilensteine

Im Jahr 2004 gründete der aktuelle CEO Tobias Lüttke, ein deutscher Auswanderer gemeinsam mit Freunden den Onlinestore Snowdevil. Lütke ist begeisteter Snowboarder und so kam ihm gemeinsam mit seinen engsten Freunden die Idee, Snowboardartikel für den eigenen Onlineshop zu verkaufen. Da sie aber keinerlei Kenntnisse über die Programmierung von Onlineshops hatten, suchten sie verzweifelt nach einer Lösung. Natürlich gab es zu dieser Zeit schon einige CMS E-Commerce Open- Source Software Pakete, doch diese waren zu diesem Zeitpunkt noch relativ schwer und aufwendig für Laien zu verstehen. Und so kamen sie auf die Idee, selber eine webbasierte Software für Onlinehändler zu entwickeln. In 2006 erfolgte dann schließlich die Umbenennung in Shopify. Im Mai 2015 erfolgte dann der Börsengang des Unternehmens zu einem Emmissionspreis zu 17 Dollar je Aktie.

Shopify ’s Produkte

Die folgende Abbildung zeigt das aktuelle Produktportfolio von Shopify:

shopify produkte
Bildquelle: Quartalsbericht Q1, S.6.

Die oben dargestellten Abo- Optionen bilden das Grundgerüst des Shopify- Modells. Zusätzlich verdient das Unternehmen an jeder Bestellung im Webshop mit. Je höher die Grundgebühr, desto niedriger ist die Transaktionsgebühr pro Bestellung.

Zu den Kunden von Shopify gehören unter anderem der Getränkehersteller Heineken, der Süßwarenhersteller Lindt Sprüngli AG oder auch der Büroartikelhändler Staples.

Abgerundet wird die Plattform mit aktuell rund 4.500 externe Apps, die per Mausklick in den eigenen Shop implementiert werden können. Gegebenenfalls geschieht dies mit einmaliger bzw. monatlicher Gebühr für den externen Entwickler. Natürlich kassiert Shopify dafür ebenfalls eine Gebühr.

Shopify ist ein Gründer- geführtes Unternehmen

shopify ceo
Bildquelle: Shopify Inc.

Seit der Gründung in 2004 wird das Unternehmen von ein und demselben CEO geführt, sein Name- Tobias Lütke, Jahrgang 1981, geboren in Koblenz. Bereits im zarten Alter von sieben Jahren erhielt er von seinen Eltern einen Commodore 64 Computer. Folglich begann er damit, Game- Codes so umzuschreiben, dass sie auf seinem Computer funktionierten. Nach der zehnten Klasse verließ er das Gymnasium mit der mittleren Reife. Nach dem Abschluss absolvierte er eine Berufsausbildung zum Fachinformatiker bei der Koblenzer Büro-Organisations-GmbH. Nebenher interessierte und programmierte er noch E-Commerce- Software. Anfänglich mit der Programmiersprache Ruby-On-Rails.

Laut Forbes wird Lütkes Vermögen aktuell auf rund 1,2 Milliarden Dollar geschätzt, was ihn zu den reichsten Menschen Kanadas macht.

Aktionäre von Shopify

shopify aktionäre

Größter Aktionär von Shopify ist demnach der US- amerikanische Vermögensverwalter Fidelity Management mit rund 8,1% der Aktien im Besitz. Die weiteren institutionellen Investoren sind ebenfalls allesamt in der Vermögensverwaltung bzw. im Investmentgeschäft tätig.

Der Gründer und jetzige CEO Tobias Lütke hält nach eigenen Angaben rund 9,7 Mio. Aktien und Optionen am Unternehmen.

Shopify ist der zweitgrößte Player in den USA

shopify branche
Quelle: Quartalsbericht Q1 2020, S.15.

Der obigen Grafik zur Folge, ist Shopify der zweitgrößte E-Commerce- Anbieter in den USA. Mit Abstand der größte Anbieter ist Amazon mit 37%.

Shopify ’s Zahlen

Überblick

Angaben in USD20192018
Umsatz:1.578 Mio.1.073 Mio.
EBIT:-141 Mio.-92 Mio.
EPS:-1,10 USD-0,61 USD
DPS:k.A.k.A.
Free Cashflow:13,9 Mio.-18,6 Mio.
CAPEX:56,8 Mio.28 Mio.

Gemäß der Tabelle konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund 47% gesteigert werden. Die durchschnittliche Wachstumsrate auf 3 bzw. 5 Jahressicht beträgt rund 60% bzw. 72%. Das operative Ergebnis sowie folglich auch der Gewinn sind beide (noch) negativ.

Erfreulicherweise konnte in 2019 erstmals ein positiver Free Cashflow erzielt werden.

Das Unternehmen berichtet aktuell in über zwei Segmenten. Das sind zum einen die Abomodelle und zum anderen die Zusatzleistungen. Zur Zeit verdient Shopify mehr Geld mit den Zusatzleistungen wie Transaktionsgebühren oder Add-Ons als mit den Abos. Das Verhältnis liegt bei 40:60.

Zudem kann gesagt werden, dass Shopify zur Zeit rund 70% des Umsatzes innerhalb der USA erzielt.

Eine Dividende wird aktuell nicht ausgezahlt.

Die Bewertung der Shopify Aktie

shopify bewertung
Quelle: https://simplywall.st/stocks/us/software/nyse-shop/shopify

Der aktuelle Preis der Shopify- Aktie beträgt zum Zeitpunkt dieses Artikels rund 922 USD. Der faire Wert gemäß den Experten von https://simplywall.st/ liegt aktuell bei 360 USD. Dies entspricht eine Überbewertung um 155,5%.

Dazu muss aber auch gesagt werden, dass der Preis der Aktie während der Corona- Krise von knapp 535 USD innerhalb weniger Tage auf 322 USD eingebrochen ist. Seitdem rast die Aktie von einem Allzeithoch zum nächsten.

Der Aktienkurs ist zum aktuellen Zeitpunkt von rund 922 USD ist keineswegs mit dem fundamentalen Wert im Gleichgewicht. Meiner Meinung nach ist in der Aktie gewaltig Phantasie vorhanden!

Persönliche Meinung des Autors Luigi.

Shopify ’s Kursperformance – Die Aktie das den Index geschlagen

shopify performance
Quelle: http://performance.morningstar.com/stock/performance-return.action?t=SHOP&region=usa&culture=en-US

In einem nächsten Schritt möchte ich Ihnen darstellen, welche Summe aus 1.000 EUR in… geworden wäre:

IntervallSumme
1 Monat:1.217,20 USD
3 Monate:2.180 USD
1 Jahr:3.070 USD

Fazit – Wer an Board ist, hat Glück

Abschließend kann gesagt werden, dass Shopify aus meiner Sicht ein sehr spannendes Unternehmen mit einem spannenden Geschäftsmodell darstellt. Es ermöglicht Unternehmen ohne teuren Entwickler, sehr einfach einen Webshop zu erstellen. Die Wachstumsraten sind sehr stark. Der Grad der Verschuldung ist mit minimalen 15% sehr gering. Der Gewinn ist leider noch immer negativ. Ob das Unternehmen trotz der Corona- Krise noch in diesem Geschäftsjahr schwarze Zahlen schreiben wird ist fraglich.

Die Aktie rast von einem Hoch zum nächsten. Folglich ergibt sich auf Basis der fundamentalen Zahlen auch eine in meinen Augen massive Überbewertung. Somit ist die Aktie mit aktuell rund 922 USD nicht billig.

Bleibt abzuwarten, ob die Aktie in den nächsten Wochen und Monaten auch weiter von einem AZH zum näcshten sprinten kann.

Jetzt interessiert mich natürlich wie immer Ihre Meinung zur Aktie und zur Analyse. Lassen Sie uns gerne darüber in den Kommentaren diskutieren.

Bis zur nächsten Analyse.

Hochachtungsvoll,
Luigi C. 😉

Haftungsausschluss

Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann die Richtigkeit der angegebenen Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung von Seiten des Autors statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Bitte beachten Sie, Ihre Investitionsentscheidung nur nach eigener Recherche und nicht auf Inhalten dieser Internetseite zu treffen.

Der Autor übernimmt keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung dieser Informationen entstehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Quellenhinweise

  • ariva.de
  • finanzen.net
  • Geschäftsberichte der vergangenen Jahre von Shopify
  • marketscreener.com
  • Morningstar
  • https://simplywall.st/about
  • Shopify Webseite
  • Shopify Investor Relations
  • Shopify Quartalsbericht Q1 2020
  • Traderfox

Tags:

2 Responses

  1. Danke für die Infos.
    Ich ärgere mich schon länger nicht dabei zu sein und warte auf einen guten Einstiegspunkt, der sicherlich noch kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.